Monte Amiata

Das ganze Jahr über: Bergsport auf dem Monte Amiata

In der Gegend rund um den Monte Amiata können Sie einen Urlaub voller Sport, Spaß und Natur erleben. Das Gebiet ist ein Paradies für Sportliebhaber und alle diejenigen, die diese herrliche Landschaft erkunden möchten.

Sterne-Restaurants in Toskana

Der neue Michelin-Führer Italien 2015

Anfang des Monats hat Michelin die 60. Ausgabe  seines neuen italienischen Michelin-Führers herausgegeben. In dieser Ausgabe für 2015 sind 332 von Italiens besten Restaurants mit Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Der rote Führer wird in 24 Ländern veröffentlicht, und die Auswahlkriterien für die Aufnahme in den Michelin-Führer sind weltweit dieselben. Die Gutachter wenden diese Kriterien sowohl in Italien als auch in Großbritannien, den USA oder Japan und China an. Das heißt, dass die Qualität eines Drei-Sterne-Restaurants in Florenz oder in London die gleiche ist, ebenso wie die Qualität des Ein-Sterne-Restaurants in Lucca oder in New York.

Massa Marittima

Das historische Stadtzentrum von Massa Marittima liegt auf einem malerischen Hügel mit herrlicher Aussicht und ist von einer gut erhaltenen Stadtmauer umschlossen. 


Domkirche - Massa Marittima
Städtebaulich und architektonisch ist die Stadt eine der bedeutendsten in der Toskana. 
Die Stadt befindet sich im Bezirk Grosseto, im Gebiet, das Maremma genannt wird. Enge Gassen winden sich in Steigungen und Gefälle über den Hügel und führen Sie an zauberhafte Plätze, an denen die Harmonie der Linien, Formen und Farben den Besucher erfreut. 

Volterra: eine der ältesten Städte der Toskana

Volterra
Volterra ist eine zauberhafte Stadt auf einem hohen Hügel, die ihren Gästen sogleich ihren  mittel-alterlichen Charakter offenbart. Plätze, Schlösser und Türme, die wie ein romantischer Film anmuten.
In den Straßen und Alleen des historischen Stadtzentrums aus dem 14. Jahrhundert stehen Gebäude aus dem Mittelalter und der Renaissance, romanische Kirchen und Museen mit etruskischen Fundstücken. 

Die Toskana im September

Wenn Sie im September in die Toskana reisen, werden Sie sicher entspannte Ferien genießen und dabei die Gegend erkunden, Weingüter besuchen und hervorragende Speisen in toskanischen Restaurants, Gasthöfen und Pizzerien kennenlernen.
In der Toskana kehren die Kinder ab 15 September nach drei Monaten Sommerferien wieder in die Schule zurück.
Normalerweise bleibt das Wetter in diesem Monat noch schön und die Temperaturen sind etwas milder. Die Mehrzahl der Feriengäste kehrt jetzt in die Städte zurück und am Meer geht die Saison zu Ende, während diese Jahreszeit auf dem Lande jetzt besonders interessant wird.

Weintraubenernte in der Toskana

Während der größte Teil der Touristen die Toskana in den Sommermonaten genießt, sind dagegen die Monate September und Oktober für Weinliebhaber besonders reizvoll.

September und Oktober sind in der Toskana die Monate der vendemmia, der Weinernte. Der genaue Erntebeginn wird von Jahr zu Jahr je nach Wetter, der Häufigkeit der Regenfälle und der Unterschiede zwischen den verschiedenen Weingärten  festgelegt.  

CAPOLIVERI auf der INSEL ELBA - Sonne, Meer, Strände und ein Paradies für Sporttaucher

Naregno, Capoliveri, Insel Elba
Capoliveri liegt im Südosten der Insel Elba, auf einem Bergrücken des Monte Calamita, 167 Meter über dem Meeresspiegel. Der Monte Calamita ist 413 Meter hoch und liegt im südöstlichen Teil der Insel. Große Vorkommen an Magneteisenstein in diesem Gebiet trugen dazu bei, dass es viele mündliche Erzählungen der Bevölkerung über Schiffswracks längs der Küste gibt. Der Überlieferung nach zieht das Magneteisengestein die metallenen Teile der Schiffe an und lässt sie gegen die Felsen von Punta Calamita prallen. Es steht jedenfalls fest, dass die Kompassnadeln in diesem Gebiet oft fehlerhaft funktionieren.

DOCG-Weine in der Toskana

DOCG bedeutet „geschützte und kontrollierte Herkunfts-bezeichnung“. Dies ist die höchste Auszeichnung, die einem Wein verliehen werden kann. Um diese Qualitäts-auszeichnung zu erhalten, müssen Weinhersteller strenge Richtlinien für jede Phase der Weinherstellung einhalten. 

Traumurlaub in der sonnigen Toskana

Überlegen Sie, ob Sie Ihren Urlaub in der Toskana verbringen? Sehr gut, da haben wir ein paar interessante Daten für Sie, einige gute Gründe dafür, die Toskana als nächstes Urlaubsziel zu wählen.In den sechs Monaten zwischen April und September können Sie in der südlichen Toskana (Grosseto) etwa 1.600 Stunden Sonnenschein genießen. Im Sommer, von Juni bis August, scheint die Sonne im Durchschnitt 310 Stunden pro Monat, das heißt pro Tag etwa 10 Stunden, mit einer Temperatur von durchschnittlich 30-32°C. 

CHIANTI, Tradition der Weine und Speisen

WEINE
 
Man könnte meinen, dass das Chianti-Gebiet durch seine Weine hinreichend charakterisiert sei, doch das würde ihm nicht gerecht. Wahr ist, dass es sich um ein Stück Erde handelt, das zu den bedeutendsten, faszinierendsten und berühmtesten der Welt zählt.

SPEISEN
 
Neben den Weinen wurden hier in ländlicher Weisheit die Güte des Olivenöls bewahrt und wieder aufgewertet, die Schweinezucht der Cinta Senese wieder eingeführt und in einem gewissen Umfang die Schafhaltung und die Herstellung eines hervorragenden Schafsmilchkäse (pecorino) betrieben. 

Strände mit Blauer Flagge in der Toskana

In Zusammenarbeit mit der F.E.E. wird jedes Jahr an bestimmte Strände und Badestellen in Italien die "Blaue Flagge" vergeben. 

Die Auszeichnung wird verliehen, wenn bestimmte Anforderungen bezüglich des Umweltmanagements, der Umweltkommunikation erfüllt sind, und die standardgemäßen Sicherheitsaspekte beachten werden. Die BLAUE FLAGGE ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das für jeweils ein Jahr vergeben wird. Weltweit sind dieses Jahr mehr als 3.850 Blaue Flaggen vergeben und in der Toskana haben 18 Gemeinden/Strände diese Anerkennung (Bandiera Blu) bekommen. 

Der Tarot-Garten in der Nähe von Capalbio

Der Tarot-Garten in Pescia Fiorentina, nahe Capalbio, ist ein Garten mit den Skulpturen der Symbole der Tarotkarten. Diese Skulpturen stammen von Niki de Saint Phalle, die sich von den Arbeiten Gaudis in Barcelona inspirieren ließ. Sie wurde 1930 in Frankreich geboren und begann im Jahre 1979 in Garavicchio im Süden der Toskana, etwa 110 km nordwestlich von Rom, an der Küste bei Capalbio, an ihrem Garten zu arbeiten. Die Arbeiten wurden im Jahre 1996 vervollständigt und der Garten 1998 eröffnet.

In die Toskana reisen

Wenn Sie die Absicht haben, in die Toskana zu reisen, gibt es mehrere Möglichkeiten, an Ihr Ziel zu gelangen oder durch die Gegend zu reisen.

MIT DEM AUTO/MOTORRAD
Im Sommer machen sich viele Familien mit Kindern auf den Weg in die Toskana, um dort einen längeren Urlaub zu machen. Bei längeren Aufenthalten und wenn Sie die weite toskanische Landschaft erkunden wollen ist es das beste, mit dem Auto zu fahren. Wenn Sie schon einmal hier sind, können Sie die toskanischen Kunststädte wie  Siena, Pisa oder Arezzo besuchen, die mit dem Auto gut zu erreichen sind. Für einen Besuch in Florenz empfehlen wir allerdings, den Zug zu nehmen wenn Sie sich in der Nähe eines Bahnhofes befinden, von dem aus Sie nach Florenz gelangen können. Der Bahnhof Santa Maria Novella liegt im Herzen von Florenz, wo Autos nicht erlaubt sind, außer wenn Sie über eine Sondergenehmigung für Anwohner verfügen.

Kulinarisches aus der Toskana

Die Toskana ist eine Region mit einem sehr reichhaltigen und einzigartigen Angebot an lokalen Spezialitäten und Zutaten. Außer den bereits bekannten gibt es darüber hinaus noch hunderte von weniger berühmten aber deshalb nicht weniger guten Köstlichkeiten. Von den Apuanischen Alpen bis zum Meer, vom Casentino bis zur Val d'Orcia rühmt sich die Toskana zahlreicher Reiserouten der Köstlichkeiten, auf denen sich gutes Essen mit jahrhundertealter Kunst und Kultur verbindet. Die toskanische Landschaft ist darüber hinaus eine gute Möglichkeit, die schönsten Aspekte der regionalen kulinarischen Kultur zu erkunden: Speisen, Weine und typische lokale Zutaten.

Gästesteuer in Italien und in der Toskana

In allen größeren Städten Italiens (Rom, Mailand, Florenz, Neapel und Venedig), doch auch in kleineren Städte in den Fremdenverkehrsregionen des Landes, wurde vor kurzem (2012) eine Gästesteuer für nicht Ortsansässige eingeführt.

In der Toskana wird diese Steuer in der Hälfte aller Städte und Orte erhoben, im Bezirk Florenz betrifft dies sogar fast alle Städte und Gemeinden.
Die Berechnung dieser Steuer liegt in den Händen der örtlichen Verwaltungen und daher werden unterschiedliche Kriterien für ihre Erhebung herangezogen. Wenn Sie nach Italien reisen, erkundigen Sie sich bei Ihrem  Reiseunternehmen, ob die Gästesteuer an Ihrem Urlaubsort verlangt wird, wie sie berechnet wird und mit welcher Gesamtsumme Sie für Ihren Aufenthalt rechnen müssen.


Landgut Cortona Arezzo Toskana

Osterferien in der Toskana

In diesem Jahr werden die meisten europäischen Schulen ab Mitte April wegen Osterferien geschlossen sein. Wenn Sie mit dem Wetter in Ihrer Gegend um die Zeit unzufrieden sind, ziehen Sie doch in Erwägung, eine Woche in der Toskana zu verbringen. Das Wetter ist hier in dieser Jahreszeit normalerweise recht gut, die Temperaturen sind frühlingshaft, zumeist zwischen 18°-22°, manchmal sogar bis zu 25°. Diese Jahreszeit ist ideal, um die Toskana zu erkunden.

Die schönen Strände der Insel Elba

Die Insel Elba hat 147 Kilometer Küstenlinie und zirka 132 Strände verschiedener Art und Größe; lange Sandstrände mit feinem goldenem Sand und ebenso schöne Strände mit schwarzem Sand, Strände mit weißem Strandkiesel oder felsigem Untergrund aus glattem Granit.


Acquarilli Beach
Die herrliche Aussicht und das kristallklare Wasser machen diese Strände mit denen der Karibik vergleichbar. Die Wassertiefe fällt an den meisten Stellen normalerweise recht schnell ab; Ausnahmen sind jedoch La Biodola, Marina di Campo, Lacona und Procchio, wo die Wassertiefe über 30-40 Meter hinweg seicht bleibt. Die meisten Strände auf der Insel sind sogenannte freie Strände. An den größeren und bedeutenderen Stränden finden Sie jedoch private Betriebe, die Umkleidekabinen, Sonnenliegen und Sonnenschirme vermieten. Viele dieser Betreiber haben auch verschiedene Wassersportarten im Angebot. 

Karneval in Follonica


Wenn die Karnevalszeit sich nähert, bereiten sich die toskanischen Städte Viareggio (LU) und Follonica (GR) mit Masken und Festwagen auf den jährlichen Umzug vor. Figuren aus Pappe und Karikaturen von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie Politiker, Schauspieler  und Sportler schmücken die Wagen.
 
Der Umzug in Viareggio ist wohl der bekannteste in der Toskana, doch auch der Umzug in Follonica ist in den letzten Jahren sehr gut besucht.

Follonica ist während des Sommers ein gut besuchter Badeort, vor allem von den italienischen Landsleuten. Die Stadt befindet sich im Herzen der Maremma, einer ausgedehnten Gegend in Küstennähe. Sie erstreckt sich vom süd-westlichen Teil der Toskana, von Livorno über Grosseto, bis in das nördliche Latium.
Die Stadt wurde von 2000 bis 2013 jährlich wegen der Reinheit des Meerwassers und ihrer Strände mit der Blauen Flagge (Bandiera Blu) ausgezeichnet. Schöne Strände sind in dieser Gegend besonders zahlreich: Torre Mozza, Carbonifera - Pappasole, Prato Ranieri, Il Boschetto, La Polveriera, Cala Violina, Casetta Civinini.
 

In diesem Jahr finden die Karnevalsumzüge in Follonica an den Sonntagen des 16. und des 23. Februar, sowie am 2. März 2014 statt.
 

Eine toskanische Gaumenfreude zu Karneval mit Namen 'CENCI'
 
'Cenci’ sind eine traditionelle Süßigkeit, die es in der ganzen Toskana zu Karneval gibt; ein in heißem Fett ausgebackener Teig, der mit Puderzucker bestreut wird. In Italienisch bedeutet der Name “Lappen”, da er eben genau so aussieht wie ein Lappen. Sie sind leicht, goldbraun, knusprig und schnell zubereitet.


http://www.alba-toscana.de/st/58/